Vorspannen

Über uns

Das Vorspannen von Glas ist eine bewusste Maßnahme zur Herstellung von Sicherheitsglas.  Dabei wird es auf eine ausreichend hohe Temperatur erhitzt und dann schnell abgekühlt. Durch dieses Verfahren wird das Material haltbarer und sein äußeres Erscheinungsbild ändert sich nicht - es ist nach wie vor glatt und ästhetisch ansprechend.  Das daraus resultierende Produkt wird mit ESG (Einscheiben Sicherheitsglas) abgekürzt.

 

Eigenschaften von vorgespanntem Glas:

  • erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischer Beanspruchung, d. h. 5-7-fache mechanische Festigkeit gegenüber herkömmlichem Glas,
  • erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen thermische Belastungen, d. h. es kann Temperaturunterschiede von bis zu ca. 200 °C aushalten, während gewöhnliches, nicht gehärtetes Glas Temperaturunterschiede von bis zu 30 °C aushalten kann.

 

Charakteristisch für dieses Glas ist, dass es in kleine Stücke mit undeutlichen Rändern zerbricht, wodurch die Gefahr schwerer Verletzungen und der Verletzung von Personen, die sich in der Nähe befinden, minimiert wird.

 

Die Leistungsmerkmale, die Flachglas während des Vorspannprozesses erhält, haben sein Anwendungsspektrum erheblich erweitert. Vorgespanntes Glas wird in erster Linie in der Bauindustrie verwendet, vor allem für Sicherheitsanforderungen, als Einzelteil oder als Bestandteil von Isolier- und Verbundglaseinheiten und in Außenverglasungen. Das Produkt wird auch im Innenbereich von Gebäuden als Trennwände, Türen, Balustraden, Treppen oder Glasböden verwendet. Vorgespanntes Glas hat auch optische Qualitäten. Als solches kann es von Architekten, Designern oder der Innenausstattungsbranche als dekoratives Element für Möbel oder Wohnaccessoires verwendet werden. Vorgespanntes Glas kann klar, gefärbt, mit Emaillen, Beschichtungen oder Folien überzogen sein, die dem Glas die richtigen Eigenschaften verleihen sollen.

 

Vorgespanntes Glas sollte bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllen. Diese Anforderungen sowie das Prüfverfahren sind in EN 12150-1 Glas im Bauwesen - Thermisch vorgespanntes Kalknatron-Einscheiben-Sicherheitsglas - Teil 1: Definition und Beschreibung beschrieben.

Um zu gewährleisten, dass vorgespanntes Glas bequem und sicher verwendet werden kann, sind alle Hersteller von vorgespanntem Glas verpflichtet, zu bescheinigen, dass die Qualität ihres Glases den Anforderungen der vorgenannten Norm entspricht.

 

 

Unter Halbvorspannung versteht man die thermische Verfestigung von Glas. Die thermische Verfestigung ist ein ähnlicher Prozess wie das Vorspannen von Glas, unterscheidet sich aber durch die langsamere Abkühlungsintensität. Die Luftkühlung erzeugt Druckspannungen, die die Festigkeit des Glases erhöhen. Die bei diesem Verfahren entstehenden inneren Spannungen sind relativ geringer als bei vorgespanntem Glas.


Thermisch vorgespanntes Glas wird mit TVG (Teilvorgespanntes Glas) abgekürzt.


Thermisch vorgespanntes Glas, auch als teilvorgespanntes Glas bezeichnet, findet in der Bauindustrie praktische Anwendung. Wie vorgespanntes ESG-Glas hat es eine höhere mechanische und thermische Festigkeit als vorgespanntes Floatglas (wenn auch weniger als vorgespanntes ESG).

 

Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist das charakteristische Bruchbild: Das Glas zerbricht in größere Stücke als vorgespanntes Glas, und die Risse breiten sich zu den Kanten hin aus, so dass sich die Glasfragmente nach dem Bruch ineinander verkeilen und an Ort und Stelle bleiben und das Glas nicht aus dem Rahmen fällt (vorgespanntes Glas zerbricht dann in kleine unscharfe Stücke). Diese Eigenschaft macht TVG-Glas zu einer interessanten Alternative zu vorgespanntem Glas, aber es ist nicht als Sicherheitsglas eingestuft (TVG/VSG-Verbundglas ist jedoch als Sicherheitsglas eingestuft).


Vorteile von halbgehärtetem Glas:

  • erhöhte Biegefestigkeit,
  • erhöhte mechanische Festigkeit,
  • erhöhter Wärmewiderstand.

 

 

Minimale Glasgröße: 35 x 300 mm
Maximale Glasgröße: 3210 x 7000 mm
Bereich der Glasdicke: 4 - 19 mm

Vorspannen

Kaufmännische Abteilung für Produktionsaufträge

Natalia Kwiatkowska
Natalia Kwiatkowska
Fachmann für Verkauf Mobiltelefon: 453 056 525 natalia.kwiatkowska@wutkowski.com.pl
Adam Laskiewicz
Adam Laskiewicz
Regionaler Verkaufsleiter Nord-West adam.laskiewicz@wutkowski.com.pl
Piotr Nyc
Piotr Nyc
Regionaler Verkaufsleiter Süd-Ost piotr.nyc@wutkowski.com.pl
Michał Klinner
Michał Klinner
Regionaler Verkaufsleiter Süd michal.klinner@wutkowski.com.pl
Maria Karwasz
Maria Karwasz
Fachmann für Verkauf maria.karwasz@wutkowski.com.pl
Jakub Owczyński
Jakub Owczyński
Fachmann für Verkauf jakub.owczynski@wutkowski.com.pl
Mateusz Glazer
Mateusz Glazer
Fachmann für Verkauf mateusz.glazer@wutkowski.com.pl
Magdalena Szmit
Magdalena Szmit
Fachmann für Verkauf magdalena.szmit@wutkowski.com.pl
Izabela Warczak
Izabela Warczak
Fachmann für Verkauf izabela.warczak@wutkowski.com.pl